niemals ohne…meine must haves am morgen

Als ich bei Sunny vor ein paar Tagen ihren Post „Niemals ohne #1“ entdeckte, fand ich den so spannend, dass ich mir überlegt habe, wie ich niemals ohne aus dem Haus gehen würde.

Denn ob ihr es glaubt oder nicht, so sehe ich morgens gar nicht aus, wenn ich aufstehe 🙂 Da muss erst meine Top3 ran, damit es ein wenig ansehnlich wird. Heute und in dieser Woche besonders nötig, denn es geht auf Schulung ihr Lieben.

1

Essentiell ist kühlender Augen Roll-on mit Concealer. Ich schwelle auf, immer. Da hilft das ein oder andere Mal die Lymphsalbe ganz gut, beim generellen Abtransport. Aber da schlagen einfach die Familien-Gene durch. Darum braucht es zusätzlich etwas Hilfe.

Jahrelang bewährt hat sich mittlerweile der „Garnier Roll-On“. Er hat einen angenehmen kühlenden Roller und deckt die schlimmsten Waschbär-Augen ein wenig ab. Das mag zwar nicht immer ausreichen, aber hilft als Alltag-Schnell-Programm.

2

Nummer 2 ohne dem alles verloren wäre, ein Augenbrauen-Bürstchen und manchmal auch ein Gel (momentan „Catrice Lash // Brow Designer“) um das Gestrüpp zu bändigen. Nicht nur, dass meine Augenbrauen blöde Löcher in der Mitte haben (die ich manchmal mit viel Liebe fülle & manchmal lasse und schimpfe „ist halt so“). Nein, sie stehen auch verdammt buschig in alle möglichen ungewünschten Richtungen.

Dieser Zustand muss also dringend vor dem Haus verlassen behoben werden. Man will ja kleine Kinder in der U-Bahn nicht verschrecken.

3

Bei Nummer 3 bin ich mir mit vielen Ladies einig, irgendwas auf die Lippen muss immer. Und wenn es nur ein leicht gefärbter Pflegestift sein mag. Habe ich früher sehr zu dezenten Farben und Glossen tendiert, wurde ich im Alter jetzt mutig. Auch knallig rot und dunkleres gehört mittlerweile in die engere Wahl. Allein bei den Marken bin ich etwas eingeschränkt, denn vieles vertrage ich da nicht besonders gut, ist es auch noch so schön.

Danke Sunny für die Blog-Post Inspiration und liebe Leser, was sind eure 3 „Niemals ohne“?

Comments · 32

  1. Hübsch siehst Du aus. Das Foto von Dir gefällt mir richtig gut. Ich gehe nicht ohne Kajal, Wimperntusche und Lippenstift aus dem Haus.
    Dann wünsche ich Dir eine angenehme Schulung.
    LG
    Ari

  2. Toller Look ,du siehst hübsch aus!
    Deine Lippenstiftaufbewahrung ist ja praktisch ,und dazu auch noch sehr dekorativ 🙂

    Wünsche dir einen angenehmen Start in die Woche ,lg<3

  3. Schön siehst Du aus. Ich bin immer wieder beeindruckt von Deinem tollen Mund und wie schön Du mit offenen Haaren aussiehst.
    Bei mir sind es die Klassiker Puder, Lippenstift, Wimperntusche (in der Reihenfolge der Dringlichkeit).

  4. Hallo Ela, schönes Foto von Dir. Sehr hübsch und sympathisch.
    Bei mir findet auch morgens am meisten um die Augen statt. Nach dem Balea Augenroller kommt oh la lift von Benefit zum Einsatz. Augenbrauen fehlen mir zum Ende hin… da muss ich immer malen.
    Liebe Grüße Tina

  5. Liebe Ela,
    toll siehst Du aus! Auch wenn ich bezweifle, dass Du ungeschminkt jemand erschreckst, die drei Helferlein setzen Dein hübsches Gesicht bestens in Szene.
    Augenbrauengel benutze ich auch, ein hellbraunes, weil außer Löchern hab ich auch noch blonde Brauen, die man normalerweise kaum sieht.
    Lieben Gruß
    Sabine

  6. Du siehst morgens nicht so aus? Warum nicht? Ah… stimmt ja. Weil wir hier nicht in einem Blockbuster sind. 😉 Davon abgesehen wäre ich froh, wenn mein Nachher so aussehen würde wie bei dir! Aber die Frühjahrsmüdigkeit erstreckt sich auch auf Teint und Haare. 🙁

    Meine "niemals ohne" sind: BB-Creme (Loréal), Puder, Mascara. Damit geht's. 😉

    1. Ich lebe gar nicht in einem Blockbuster?! Warum sagt mir denn das keiner 😀
      Damit erklärt sich so einiges, warum nie die passende Musik läuft, wenn ich die Straße lang gehe und auch warum all meine Haare nicht in traumhaften Locken zart um mein Gesicht fallen.
      Meine Haar sind gerade auch im Winterdrama. Aber da hab ich noch keine Lösung und keine Top 3.
      Von dieser BB hör ich immer gutes, die muss ich mal genauer anschauen.
      Liebe Grüße

  7. Also liebe Ela,
    Respekt! Ich hoffe, Du weißt, wie hübsch Du bist! Da kann ich mir gar nicht vorstellen, dass Du diese Helferchen brauchst, die ich mir aber vor allem was #1 und #2 anbelangt auf jeden Fall gemerkt habe 🙂 Danke dafür! Ohne was ich nicht aus dem Haus gehe? Also ganz klar, Brille muss immer sein, denn sonst wird das mit dem Sehen ein wenig zur Herausforderung. Ansonsten kommt es denke ich auch praktisch nie vor, dass ich ohne Lippenstift zur Türe hinausgehe.
    Liebe Grüße und noch eine gute Woche wünscht Dir von Herzen, Rena

    http://www.dressedwithsoul.com

    1. Liebe Rena, ich hab mich sehr gefreut über diesen lieben Kommentar. So hübsch kam ich mir an dem Tag gar ned vor. Eher ein wenig gestresst. Da ist aber so was nettes Balsam.
      Brille ist bei mir ja eh festgewachsen 🙂
      Ganz liebe Grüße
      Ela

  8. Das ist aber ein sehr schönes Foto von dir liebe Ela, und ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass du kleine Kinder, die selten U-Bahn fahren, überhaupt verschrecken würdest: Doch tröste dich, das mit den Augenbrauen habe ich auch…:( LG und danke für deinen freundlichen Kommentare bei mir! Das hat mir gut getan. Sabina | Oceanblue Style

    1. Liebe Sabina, ich hoffe mittlerweile geht es dir den Umständen entsprechend besser. Und danke für das liebe Kompliment. Manchmal gucken einen Leute morgens in der Ubahn so komisch an, dass ich mir nicht so sicher bin, ob sie erschrocken sind 😉
      Viele Grüße Ela

Schreibe einen Kommentar

*