no stars only stripes

Mein momentan liebster Sommerbegleiter ist ziemlich gestreift, ziemlich groß, ziemlich schön und ein ziemliches Multitalent (er passt nämlich sowohl zum zarten Sommerkleidchen, wie auch zur Shirt-Chino-Kombi).

Gekauft habe ich ihn im Urlaub bei Tom Tailor und wenn ich einen neuen Schal kaufe, probier auch auch gern immer wieder die unterschiedlichen Wickeltechniken (25 Ways to Wear a Scarf in 4.5 Minutes! – ein tolles Tutorial) dafür aus.

gerade entdeckt — nivea on tour

100 Jahre Nivea müssen gefeiert werden und daher geht Nivea auf Deutschlandtour.
Neben kostenlosen Massagen, Produktberatung und Hautanalysen gibt es als kleine Goodies wohl auch Mini-Dosen-Nivea.

Da lohnt es sich doch sicher mal vorbeizugehen (für mich und alle Münchner heißt es hier allerdings noch ein bißchen warten, 04.08 – 06.08. ist in der Bayerstraße Station). Alle anderen Termine sind auf der Nivea-Homepage zu finden.

Vielleicht kann mir jemand schreiben, wenn er mal bei einem der andern Städte vorher vorbeigeschaut hat 🙂

kann nicht leben ohne — ebelin nagelentfernerpads

Ich bin ein großer Nagellack-Junkie und wer viele Farben besitzt, muss natürlich auch immer fleißig umlackieren *g*

Mein dabei unverzichtbar gewordener Begleiter sind die, wie ich finde auch sehr günstigen, Nagelentfernpads von dm. Mit einem Pad bekomme ich alle Nägel wunderbar sauber und dem neuen Lackiervergnügen steht nichts mehr im Wege. Was benutzt ihr so zum ablackieren?

Und weil mein Lieblingslack von ANNY ( mein aller erster dieser Marke, aber definitiv jeden Cent wert, toll aufzutragen, hält lange und ist einfach der BESTE *g*) so schön ist, durfte er auch noch schnell mit aufs Bild.

dawanda fundstück — AhoyAhimsa

Immer wieder gerne gucke ich bei Dawanda vorbei. Es ist doch wirklich hammer, was manche Leute für tolle Ideen und für wahnsinnige Talente haben.

Besonders schön finde ich gerade die Sachen aus dem Shop AhoyAhimsa, der Schmuck aus echten gepressten Blütenblättern anbietet. Ich denke so eine wunderhübsche Kette wird früher oder später in meinen Einkaufskorb wandern.

gelesen: adler olsen — erlösung

Ich lese wirklich bei jeder Gelegenheit, immer und überall: im Garten, in der S-Bahn, im Cafe, im Zug, im Bett, auf der Terasse, in der Badewanne, etc… Man könnte also quasi sagen ich liebe Bücher ♥

Ein neues hat es letzte Woche in den Einkaufskorb geschafft, lange habe ich darauf gewartet. Der dritte Teil der Adler Olsen Reihe „Erlösung“.

Nach „Erbarmen“ (dem ersten Fall für das sympathisch kauzige Sonderdezernat Q) und „Schändung“ (dem spannenden Eliteinternatfall) ein wieder total gelungener Thriller. Ungeklärte Entführungen stehen diesmal auf dem Plan von Carl Mørck und seinen Assistenten Assad (irgendwie meine Lieblingsfigur) und obwohl das Buch wirklich gar nicht mal so dünn war, war es ratzefatze leer gelesen.

Also Herr Adler-Olsen schreiben sie bitte GANZ schnell einen neuen Band. Und bis dahin, hat vielleicht jemand einen Buchtipp für mich?

sotd — schuh des tages

Ab und an schnüffle ich gerne mal im Schrank meiner Schwester (es ist schon praktisch die gleiche Größe zu haben) und/oder erinnere mich an einen tollen Kauf aus vergangenen Zeiten.

Vor kurzem fielen mir wieder ein paar Tamaris-Sandalen mit Glitter ein (was will ein Mädchen im Sommer mehr) und schwups, schon waren sie ausgeliehen.

Da ich bei vielen Schuhen immer zu Blasen neige, pflege ich meine „zarten“ Füßchen dieses Jahr besonders. Sie bekommen viel Liebe, Seidenspray, Blasenstick und, was soll ich sagen, es hilft. Keine Blase 🙂

Passend zu den Schuhen hab ich noch ein paar Armbänder getragen, daher durften sie auch mit aufs Bild.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen