we are all made of stars

Kennt ihr noch Moby? Nicht den Wal, sondern den Musiker. Der sang früher schöne, melodische Lieder und brachte mich regelmäßig zum Kauf einer CD. Da ich eine besondere Liebe für Sterne habe, ist mir ein Lied auch besonders im Kopf geblieben…We are all made of stars.

People they come together
People they fall apart
No one can stop us now
‚Cause we are all made of stars

Also was mache ich immer, wenn ich etwas mit Sternen drauf trage? Ich singe diesen Song *lach*

Auf dem Bild seht ihr meinen wohl liebsten Loop. Ich kaufte ihn mit meinen Eltern bei Tom Tailor in Wien. Er ist also nicht nur mit Sternen, sondern auch noch mit ganz vielen positiven Erinnerungen aufgeladen. An einen zauberhaften Familienurlaub vor vielen Jahren. Wenn alles klappt, dann geht es nächste Woche Freitag wieder auf Reisen!

Und der Schal passt doch heute großartig zu Sunny und ihrer Aktion „Um Kopf und Kragen“. Dort dreht sich wöchentlich am Dienstag nämlich alles um das, was auf und am Kopf und Hals so zu finden ist. Habt ihr heute auch was Schickes zu zeigen? Dann auf, verlinken!

Weil der Schal mich zudem wegen der schönen Erinnerungen immer zum Lächeln bringt, darf er gleich auch noch mit zu Traudes Aktion „Rettet die Lachfalte“

Ich wünsch euch noch einen schönen Tag heute und viele Gründe zu Lächeln.

Comments · 29

    1. Hallo Bärbel, ich will dieses Jahr so gern nochmal nach Berlin und dann ruf ich dich gleich an. Vielleicht geht sich ein Kaffeeplausch aus 🙂
      Ich sammle nächste Woche auch wieder viele schöne Erinnerungen, da bin ich sicher.

  1. Hallo du Sternenkind,
    mir sagt dieser Künstler leider nichts. Aber Sterne mag ich auch. Am liebsten die echten, wenn man in einer klaren Nacht in den Sternenhimmel guckt. Im August kann man das besonders gut, da lege ich mich oft nochmal im Dunkeln auf eine Liege und schaue nach oben. Das ist fast schon meditativ und ich liebe es.
    Bei diesem Wetter kann man sehr gut einen Schal gebrauchen. Bei uns ist es richtig kalt geworden.
    LG Eva

    1. Oh Sternenkind gefällt mir sehr 🙂 Das merke ich mir Eva. Ohne Schal geht gerade leider wirklich nicht und die Regenwolken verdecken die Sterne. So muss es ja aber hoffentlich nicht bleiben.

  2. Hallo Ela, ja Sterne sind schön. Deine Sterne besonders, wenn sie so schöne Erinnerungen bergen. Ich mag das sehr. Wünsch Dir eine wunderbare Reise und vielleicht hast Du ja wieder so ein schönes Erinnerungsmitbringsel 🙂
    Liebe Grüße Tina

  3. Klasse , Der Schal gefällt mir . Im Moment ist hier bei uns so kalt da kann man ihn super gebrauchen Und er passt perfekt zum Song . Wer kennt Moby nicht *gg . Gut siehst Du aus . Drück Dir die Daumen das Du wieder Reisen darfst
    LG heidi

  4. Ich liebe Moby – und Sterne! So sehr dass ich mir vor Jahren zwei Sterne auf den Arm tätowieren ließ (mein Freund sagt Jungensünde aber ich möchte irgendwann noch mehr 🙂
    Toller Loop – der wäre exakt was für mich <3
    liebste Grüße

    1. Und wieder was gemeinsam, wir haben uns doch schon in einem anderen Leben gekannt 🙂 ich wollte immer einen Stern auf den Knöchel oder auf die Hüfte. Aber die Angst vor Nadeln ist groß!

  5. Ein wirklich toller Schal und ich finde es auch super, dass du mit ihm so viele Erinnerungen verbindest. Ist halt auch was tolles an Klamotten das man sie mit Erlebnissen in Verbindung bringt und so wird man sich von manchem echt nie trennen können.

    Danke auch für dein liebes Kommentar.
    Das mit den Hatern tut mir ja leid zu hören ,bin froh, dass ich da noch keine Erfahrungen mit machen musste und finde sowas immer sehr schade. Ja das ist schon schockierend, zeugt aber für mich nur von Charakterschwäche, denn die meisten würde sich nicht trauen, dass auch in echt zu einem zusagen. Mir ist es auch wichtig nur eigene Bilder zu verwenden, oder halt welche wo man sich im rechtlichen Rahmen befindet. Wenn ich halt kein Bild zum Thema habe und es ist schwer da was zu fotografieren wie im Serienbereich, wird was in Photoshop gebastelt. Damit man halt nen kleinen Eyecatcher hat.
    Das ist wirklich toll, ich bin nun auch derzeit in 2 Blogger Foren und dort wollen wir auch schauen, dass wir mehr Aktionen zusammen planen. Finde sowas einfach sehr schön.

  6. Liebe Ela, dass Du irgendeine Art von Falte hast, kann ich mir zwar nicht vorstellen, aber Dein Schal ist toll. Besonders gefällt mir seine Geschichte dazu und dass Dein schöner Schal praktisch sogar sein eigenes Lied hat. Und Dein etwas nachdenklicher Blick steht Dir, er zeigt, dass einem da eine schöne Frau anschaut, die gescheit ist.
    Liebe Grüße, Rena
    International Giveaway: Bags are More Than Fun for Me
    http://www.dressedwithsoul.com

  7. Wer blickt denn da so versonnen mit einem ernsten Lächeln in die Welt? Es ist die Ela, die mir heute wieder sehr gut gefällt. Steandal sind immer gut. Die Band/den Sänger kann ich jetzt auch nicht wirklich einsortieren, aber ich verlass mich jetzt da mal auf Deinen Geschmack. LG Suny

  8. Ich muss gestehen, dass ich meistens schon vor der Ausstrahlung recht gut einschätzen kann was mir zusagt und was nicht. Bis auf Bitten hat mir auch alles was ich in letzter Zeit angefangen hat immer sehr gut gefallen. Aber generell finde ich muss man Serien immer ein paar Folgen geben ,bis sie sich wirklich warm gelaufen haben. Die meisten werden ja erst nach der Hälfte der ersten Staffel dann so richtig gut, vorher gibt es ja immer sehr viel Einführung, die halt auch wichtig ist, um den Zuschauer nicht zu überfordern.
    Ich finde es auch so toll, dass es davon nun eine Serie gibt, hat einfach auch wieder diesen Nostalgie Faktor und das dass aufgeht hat man ja nun auch schon bei dem neuen Jurassic World Film gesehen. Denke mal das klappt auch bei einer Serie, so lange diese es schafft, das alte Feeling herzustellen und da ja der damalige Produzent mit an Bord ist, habe ich da keine Zweifel dran. Ist immer ein gutes Zeichen, wenn die wieder mitarbeiten.
    Ich will The Leftovers ja auch unbedingt sehen, ist schade, dass es bisher nur im Pay Tv lief.

  9. Ein schöner Schal und eine schöne Erinnerung, liebe Ela! Und noch dazu eine, die mit Wien verbunden ist, wo ich ja 40 Jahre gelebt habe und immer noch ganz in der Nähe lebe. Ach, und vor (ich glaube) zwei oder drei Jahren waren wir in Wiesen (im Burgenland) bei einem Open-Air-Festival, wo auch Moby auftrat – neben einigen anderen Acts. Ich wünsch dir einen schnen Urlaub – wir waren übrigens auch gerade mal wieder ein bisserl "in der Welt" unterwegs, das ist immer irgendwie wie "auftanken"…
    Danke für deinen schönen Beitrag!
    Herzlichst, die Traude

    1. Hallo Traude, oh du hast in Wien gelebt. Toll. Die Stadt hat soviel Charme!
      Sie gehört auch zu meinen liebsten Reisezielen 🙂
      Moby hätt ich auch gern mal gesehen aber der tritt glaub ich gar nimmer auf.
      Wo seid ihr denn im Urlaub gewesen?

      Liebe Grüße Ela

Schreibe einen Kommentar

*