Bald ist es so weit – Adventskalender-Zeit

[ Werbung ohne Auftrag für mein Bloggernetzwerk ]

Pünktlich so vier Wochen vor Weihnachten fielen hier in München die Schneeflocken, auf dem Land war es schon früher soweit. Und spätestens da mache ich mir die ersten Gedanken über das Weihnachtsfest. Wie dekorieren, was für Adventskalender basteln, kaufen, verschicken oder an welchem teilnehmen? Habe ich schon die richtigen Geschenkideen? Wie ein Weihnachtsfest besonders machen, dass wieder besondere Umstände mit sich bringt?

ü30blogger & friends Adventskalender

Dieses Jahr hat es tatsächlich ein wenig länger gedauert als sonst, bis ich überhaupt in Stimmung kam. Vielleicht lag es an dem doch eher harten Jahr 2018 oder auch daran, dass das Stress-Level gefühlt ein wenig hoch war die letzten Wochen. Jetzt aber hat endlich die (Vor)Freude gesiegt und so finde ich es auch wieder schön, beim ü30blogger & friends Adventskalender [werbung] dabei zu sein. Danke Sunny [werbung], dass du mich doch noch ein wenig Richtung Weihnachten gestupst hast *lach*

ü30blogger & friends Adventskalender

Der Blogger-Kalender startet pünktlich am Samstag und ist gefüllt mit vielen schönen Posts unserer teilnehmenden Blogger. Ich würde mich freuen, wenn ihr dort vorbeischaut. Vielleicht auch sogar zu meinem trotz der Weihnachtsfreude ein wenig kritischeren Post am 11. Dezember.

„Schenk ein Lächeln“-Adventskalender

Gerade weil ich ein wenig nachdenklich war dieses Jahr habe ich mir noch gestern Abend spontan eine kleine Aufgabe an mich selbst für die Adventszeit gestellt und den „Schenk ein Lächeln“-Adventskalender für mich ins Leben gerufen. Ziel ist es 24 Tage lang jemanden ein Lächeln zu schenken. Wie genau ist dabei für mich erstmal nebensächlich. Ein kleines Geschenk, nette Worte, ein ehrlich gemeintes Kompliment oder einfach mal eine helfende Hand. Ich bin sicher die Möglichkeiten sind zahlreich. Natürlich wäre das ein guter Vorsatz für jeden Tag, aber jetzt in der staden Zeit finde ich es ideal, dies einfach nochmal ganz bewusst anzugehen. Und ich bin sicher am Ende profitiere ich vielleicht sogar selbst am Meisten davon, wenn ein Lächeln zu mir zurückkommt.

elablogt Adventskalender
„Schenk ein Lächeln“-Adventskalender

Kommt gut rein in die Adventszeit und schenkt doch vielleicht auch das ein oder andere Lächeln!

Comments · 4

  1. Ich bin gespannt und freue mich sehr auf den Adventskalender! Es fällt das Warten auf Weihnachten leicht! 😉
    Anderen ein Lächeln zu schenken, es ist eine alltägliche Geste für mich! Lächeln ist gesund, setzt Glückshormone frei und ich bekomme normalerweise einen anderen zurück! Wunderbar!
    Liebe Grüße liebe Ela, gerade schenke ich dir ein Lächeln! Es kommt bestimmt bald!
    Claudia

  2. Hab ich das. Dann muss ich sagen. Das war eine gute Idee von mir. Rausgekommen ist ein schöner Post mit einer noch schöneren Idee. Lächeln verschenke ich zwar ganzjährig. Sogar mehrfach täglich. Aber…. es nochmal bewußter zu tun, ist eine schöne Idee. LG Sunny

  3. Schöne Idee, mit den 24 Lächeln! Sowas find ich klasse. Wir „loben“ uns auch oft viel zu wenig, daher hab ich mir schon mehrmals vorgenommen, jeden Tag ein Kompliment zu verteilen. Gelingt mir ehrlich gesagt nicht immer. Das mit dem Lächeln fällt mir da schon leichter – aber man sollte sich solche Dinge wieder mehr bewusst machen.
    Danke für den Anstoß!
    Liebe Grüße, Maren

  4. Liebe Ela! Eine tolle Idee!
    Für heute ist Deine Mission ja dann schon einmal erfüllt 👍🏻! Ich bin gespannt auf den 11.!
    Dann hat es die letzten Tage tatsächlich schon bei Euch geschneit?
    Im Saarland, das aktuell aber auch ganz schön im Matsch versinkt, ist ist das Wetter ja meist, deutschlandweit gesehen, relativ warm, so hatten wir die letzten Tage oft über 10 Grad! (bei Regen). I
    ch erinnere mich aber an meine Münchner Zeiten, als ich morgens als Frostbeule bei minus zehn Grad zur U-Bahn-Station ,,Harras“, nachdem ich in irgendeiner Seitenstraße geparkt hatte, lief … und als ich meinen Mantel enger um mich schlang, murmelte:,,Muss das eigentlich sein?“ Da antwortete mir ein Ur-Bayer, der zufällig neben mir ging:,,Jo mei, wie somer sonschta schifoan?“Oder so ähnlich …
    Alles Liebe und viel Spaß bei Deinen tollen Aktionen und natürlich auch sonst!
    Nessy

Schreibe einen Kommentar

*

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen