waiting for…or what i did saturday

Der Wettergott hat es nicht so mit diesem Sommer und so ist das Wochenende überwiegend ins Wasser gefallen. Ich hab mal wieder arg bereut in meiner letzten „Ich kauf mir Gummistiefel“-Phase nicht bei einem Paar Hunters zugeschlagen zu haben.

Mir egal, ist halt jetzt so und wir lassen uns die Laune schon dreimal ned vermiesen. Nicht durch die dumme Schulter, die lustige Sommergrippe (ja wenn schon, denn schon) und schon gar ned durch Nässe/Kälte (die die Grippe schön verschlimmert hat…jetzt lieg ich erstmal flach).

Weil gleich kommt er, the one and only, David Guetta. Ein schönes Effektfeuerwerk mit Licht und Sound und Mitsinggarantie.

Und es gab Confetti…AHHH…Confetti!!!

Schön wars (wenn auch eiskalt, trotz Rumgehopse und peinlichen Danceeinlagen meinerseits) und der Königsplatz erstrahlte eine Nacht in den hellsten Farben.

Comments · 7

    1. Owei, hast du die Umstellung schönes Wetter Rom vs. Schlimmes Deutsches Wetter nicht so gut überstanden. Ich lieg jetzt hier mit dem Tempovorrat für ne Großfamilie und quäl mich so durch die Nacht.

      Dir ganz schnell gute Besserung!

    1. Naja ich bin auch voll gespannt, die neue Wohnung ist viel kleiner als die jetzige…

      Danke danke *rot-werd* Nene hab mir die machen lassen. Hab mir vor paar Jahren mal selber eine Hochsteck frisur gemacht und dabei ist mir ein riesen Unglück passiert… 🙁 Mein Lockenstab ist durchgebrannt, es war schon ein älteres, und hat dabei meine Haare verbrannt und es war ein riesen Schock!…

      Ja hab ich, verfolge dich nun 😉

Schreibe einen Kommentar

*