ootd: grauer wirds nicht

Der ein oder andere erinnert sich vielleicht noch daran, dass ich mir für diesen Frühling neue Sneakers in silber gekauft habe. Diese sind tatsächlich zu treuen Begleitern geworden, denn sie sind nicht nur schön, sondern auch noch bequem.

Es ist also keine Problem mit Ihnen durch einen ganzen Tag zu laufen. Und dabei hoffentlich auch noch ein wenig modisch auszusehen.

Heute zeige ich euch einen Look mit meinem cropped Shirt. Wenig das so kurz geschnitten ist hat es in meinen Schrank geschafft, dafür fehlt mir die Figur. Aber mit einem langen Top drunter geht das.
Der Hersteller s.Oliver hat es in Form und Farbe auf extra ausgewaschen getrimmt hat. Meine Mama meinte dazu, das alte Ding kann aber auch mal weg *lach*
Ich mag es aber sehr gerne und es ist extra weich.

Shirts in diesem weiten Schnitt und „bauchfrei“ erinnern mich immer ein wenig an die 80iger Jahre. Darum habe ich eine ausgewaschene Biker-Jeans dazu gepackt.

Ein besonderer neuer Hauptdarsteller ist heute auch mit dabei. Denn der Hype um die neuen Bucket Bags, für mich die gute alte Beuteltasche, hat mich mal sofort mitgenommen. Ich muss nicht jeden Trend mitmachen, aber warum einen auslassen der mir gefällt. Vorallem wo ich das Glück hatte zum Geburtstag einen Gutschein fürs Modehaus zu erhalten. dafür durfte ein schöner Beutel von s.Oliver bei mir einziehen. Er ist mittlerweile auch schon viel im Gebrauch, sehr geräumig und gut zu tragen. Definitv eine gute Entscheidung.

Zum Retro-Look fand ich passten besonders gut knallige Pink-Akzente als Schmuckes Beiwerk in Sternform an den Ohren und auf den Lippen. Neon war ja damals auch ganz groß.

Der Kerl da drüben an der Wand hat ja schon ein wenig komisch geguckt. Aber hey „ich find mich fesch“. Und was haltet ihr von diesem Outfit? Guckt jemand von euch skeptisch?

Ich finde dieses Outfit passt auch wirklich gut zu Ines Modejahr 2015 und ihrem März Thema „uni-pur“. Denn außer ner Menge Graustufen und dem Papa aller grauen Farben „Schwarz“ ist im Outfit selbst nichts enthalten.

Comments · 39

  1. So so, Du warst also als graue Maus unterwegs ;-). Ich finde, Grau steht Dir richtig gut. Die Sneaker sehen toll aus. Mir haben es seit einigern Zeit auch Sneaker sehr angetan. Gerade, wenn man länger unterwegs ist, ist das Laufen bzw. Gehen mehr als angenehm. Also wenn Du dem Mann so nahe kommst, ist es doch klar, dass er ein wenig irritiert guckt ;-).

    LG
    Ari – Ari Sunshine

    1. Liebe Sunny, war tatsächlich ein für mich ja etwas mutigeres Outfit. Hab mich aber wohlgefühlt. Draußen Bilder werden bei mir immer schöner finde ich. Wenn nur stets die Möglichkeit wär es so zu machen.

  2. Nix da von wegen "das Shirt kann weg". Ich gestehe: Ich mag grau. Und in letzter Zeit haben es zwei graue Strickkkleider und zwei graue Strickjacken in meinen Schrank geschafft, immer nur Schwarz ist doch auch blöd. 😉 Und dein Shirt in Kombination mit dem langen Top drunter gefällt mir echt gut. Genau so darf mein kurzes Shirt auch auf die Straße – alles andere wäre indiskutabel, mit dem Waschbärbäuchlein. *g*

    Sneakers sind ein klasse Trend. Auf den Birkenstock-Zug wäre ich nicht aufgesprungen, aber schick, cool und bequem? Klasse. ;D

    1. Hey Anna, ich hab Birkenstocks *owei* Das sind meine total bequemen Strand/Urlaubs/Latscher in schwarz-pink 🙂
      Da sind sich unsere Waschbärbäuchle einig, ohne Shirt nix auf der Straße rumrennen! Liebe Grüße, Ela

Schreibe einen Kommentar

*

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen