ootd: big in japan

Die zauberhafte Sabina hat mich bereits im März wieder ein wenig mit dem Asia Style angefüttert. Denn ich wollte immer mal so ne coole Kimonojacke tragen, eine mit Blumen drauf. Die auf den ersten Blick Leute verleitet „Big in Japan“ zu singen. Jetzt ist es endlich soweit.

Warum ich mich für eine dunkle, längere Variante entschieden habe. Der Figur wegen. Ich habe einen recht langen Oberkörper und da guckt öfter mal der kleine Muffinspeck an Seiten raus, weil Oberteile aller Art für mich einfach zu kurz sind. Muss ja nicht sein. Schmeichelnd finde ich also alles, was ein wenig länger geschnitten ist. Außer einem Cropped Shirt konnte daher auch nie sowas kurzes in meinem Kleiderschrank finden. Meine Klimperkette passt heute perfekt zu Sunny’s „Um Kopf und Kragen“ und wird gleich noch verlinkt.

Der Kimono ist übrigens das zweite Teil; nach meiner geliebten Culotte, in diesem Jahr von asos. Wir freunden uns vermutlich gerade wieder neu an. Bin ich nicht wunderbar getarnt inmitten unseres Garten-Blumen-Meeres?

Grundsätzlich war ich hier mal in Posing-Laune und den tollen Dreh-Dich-Move hat mir übrigens auch Sunny bei unserem gemeinsamen Shooting hier damals beigebracht 🙂

Und weil es heute auch mal wieder etwas höhere Schuhe hier zu sehen gibt, hab ich gleich noch ein bisschen den richtigen Chica Walk geübt *g* Auf so butterweichen Lederschuhen, wie diesen von Paul Green, geht das sogar bei mir ganz gut.

Die großen Blumen gehen für mich auch ideal als maxi-muster durch und dürfen daher bei Ines und dem gleichnamigen Thema zum Modejahr Juni teilnehmen.

Für euch habe ich heute noch eine (Pfingst)Rose von meinem persönlichen Rosenkavalier 🙂 und noch die Erinnerung an den tollen „Farbtypen“ Blog-Hop am nächsten Sonntag. Punkt 06:00 Uhr geht es los! Und glaubt mir, ich habe mein Bestes getan 🙂

Comments · 53

  1. Du siehst bezaubernd aus liebe Ela <3 Die Kimonojacke gefällt mir richtig gut! Das Problem mit dem langen Oberkörper kenne ich auch – vor allem bei manchen tollen Kleidern habe ich schon passen müssen weil ich einfach "zu lang" dafür wahr!

    liebe Grüße

  2. Guten Morgen hübsche Ela <3
    Wow ,da hast du dir ein wunderschönes Teil zugelegt 🙂 Outfit und Fotos sind 1A mit Sternchen ,eines der besten!

    Liebe Grüße 🙂

    1. Dankeschön Heidi, diesmal hat das Muster einfach gepasst. Alles aus der Asiarichtung was ich davor probierte hat mich immer bisschen frustriert. Aber man darf wohl einfach nie aufgeben mit stöbern.

  3. Tut mir sehr leid, aber getarnt bist du nicht. Du bist der Blickpunkt. *g* Und nun werde ich den ganzen Vormittag murmeln "ichbrauchekeineKimonojacke, ichbrauchekeineKimonojacke…" aber ich hätte gerne eine, die sieht nämlich wirklich toll aus. Außerdem werde ich jetzt mal der alten Jeans vom Junior mit der Schere zu Leibe rücken und mir ne (längere) Shorts draus zaubern. Denn die brauche ich. Gut, dass du mich daran erinnert hast. ;D

    1. Mist Anna, ich dachte ich wäre voll optimiert in meiner Umwelt eingeflossen. Typischer Fall von denkste! Und so eine Kimonojacke braucht man schon, wie konnte ich je ohne. Sie ist leicht, schützt aber bei Klimaanlagen und sie kriegt Komplimente. Daraus folgt, sie macht auch noch happy.
      Ich bin absolut neidisch, dass du einfach dem Junior ne Hose klauen kannst. Zauberst du dir coole Destroyed Shorts?

    2. *g* Genau. Eine Destroyed Shorts, aber die wird nen Tick länger. Ich könnte auch gleich Bermuda sagen. ;D

      Und ich stelle fest, dass ich auch ne Jacke brauche, die mich happy macht. 😉

    3. So einen Bermuda-Schnitt habe ich auch, meine liebste Sommerhose seit Jahren. Die werd ich sicher hier bald auch mal auskramen 🙂
      Klamotten die einen happy machen schaden einfach nie!

    1. Liebe Sunny, ich hab ja hier auch von der Besten gelernt 🙂 Und ich hatte nen richtig guten Tag. Merkt man immer gleich beim ersten Bild. Danke für deinen lieben Kommentar und morgen einen schönen Feiertag.

  4. Oh Ela, neben dem dem Alphaville Ohrwurm habe ich jetzt auch noch einen Kimonowunsch. Weil Deiner so schön ist, Dir großartig steht und die Farben auch genau meine werden.
    Super schöne Bilder heute – behalte Deine Fotolaune! 🙂
    Liebe Grüße
    Bärbel ☼

    1. Liebe Bärbel, die Laune hab ich wieder ein wenig verloren. Manchmal sieht aber auch die Leute die an einem beim fotografieren vorbei laufen, sagen wir mal, unnett. Das verschreckt mich dann wieder eine Weile.
      Ein Kimono bei dir wäre sicher großartig. Ich bin gespannt.

  5. Ist mein Kommentar angekommen? Vermutlich nicht… (habe keine Bestätigung gekriegt und musste auch kein Essen raten, ach manno…).

    Ich wollte mich Üffi anschließen, auch ich hab jetzt nen Ohrwurm!

    Lg, Annemarie

  6. Ich finde den Kimono so toll, der ist wirklich mega und steht dir richtig, richtig gut. Mag den Schnitt an dir sehr gerne. Ich wäre für die Art leider zu klein, sieht dann bei mir aus, als würde ich unter gehen. Einen kürzen Kimono möchte ich mir aber auch unbedingt noch zulegen, da mir der Trend einfach sehr gut gefällt, am liebsten dann auch noch mit Franzen untendran, dass es dann alles etwas in die Hippie Richtung geht.

    Die Schuhe dazu finde ich auch toll <3.

    Danke auch für dein liebes Kommentar.
    Ich war leider auch eine bei denen der Film nicht so gut wegkam. War da damals mit einer Freundin im Kino und hatte einfach komplett andere Erwartungen an den Film (vor allem da ich auch das Buch nicht kannte oder gelesen hatte) und dachte dann einfach der Sci Fi Anteil stände etwas mehr im Vordergrund. Mir war das dann einfach zu viel Liebe, wodurch einfach viele wichtige Fragen unter den Teppich gekehrt wurden ,aber wie gesagt ich bin halt auch mit ganz anderen Erwartungen ran gegangen.
    Ich habe mir City of Bones nun endlich mal auf Dvd geholt, damit ich auch mal mitreden kann. Hatte vorher auch von vielen gehört, das er trotz des Flops an den Kinokassen ja sehr gut sein soll, das hat mich eh neugierig gemacht. Jetzt gab es in gerade im Angebot und ich bin mal gespannt, was ich vom Cast halte. Kenne ja die Buchreihe nicht, kann also da dann auch nur nach dem Film gehen. Ich glaube aber das es in der Serie vor allem die beiden Hauptdarsteller schwer haben werde, weil da die meisten mit den Schauspielern des Filmes sehr zufrieden waren und man hat sie halt einfach vor Augen.

    1. Oh, wie groß bist du denn? Ich bin nämlich auch gar nicht so groß, nur unproportional 😉 Bei dir kann ich mir auch super so einen in pastelligen Farben vorstellen, mint mit zarten Blüten und dann tollen Fransen dran. Ich wünsch dir, dass du ein schönes Stück findest.
      Also ich fand City of Bones tatsächlich auch sehr gelungen. Die Kritiken fand ich zu hart. Ich hatte ihn lange gemieden, bis er dann auf Sky lief. Und dann fand ich es schade, dass da wohl nie mehr weitergedreht wird.
      Bin gespannt was du dazu sagst.

  7. Der Kimono ist suuuuuper schön. Da könnte ich glatt schwach werden. Aber nee, jetzt wird nix gekauft. Mit Asos habe ich mich in der letzten Zeit erst angefreundet und schon einige Teile bestellt. Immer etwas außergewöhnlich.

    LG Sabine

    1. OH! Als ich ihn verlinkt habe gab es ihn noch. Schade, ich glaube der hätte sehr gut zu dir gepasst. Ich denke so mit weißen Hosen in dem Schnitt den du trägst, sieht er auch gut aus.
      Lustig, dass du Asos auch gerade auf dem Schirm hast. Der Shop hat wohl ein positives Revival 🙂

  8. Toll siehst Du aus. Der Kimono steht Dir richtig gut. Auch die kurze Jeans dazu sieht einfach klasse aus.
    So, und ich sing mir jetzt selber eine Gute Nacht Lied: ♪♫ Big in Japan … ♪♫
    LG
    Ari – Ari Sunshine

    1. Liebe Rena, da bin ich jetzt doppelt froh. Erstens weil es dir gefällt und zweitens, weil ich schon noch die ein oder andere Rose gern hätte :-* Danke! Wünsche dir auch noch ein schönes Restwochenende.

  9. Oh wow liebe Ela, das ist mit dem tollen Mantel und seinem Muster zusammen mit den Boots so gut gelungen, ich freu mich so für dich!!!!! Ich finde die Mantelfarben wirken auch sehr belebend an dir. Schön lässig wirds obendrein durch die Jeans. Das ist sehr lieb, danke für die Erwähnung,mdu hast etwas Tolles, Eigenes geschaffen….LG Sabina | Oceanblue Style

    1. Liebe Sabina, ich danke dir noch einmal sehr für die Inspiration. Ich hoffe ja immer niemand hat etwas gegen, wenn ich eine kleine Copy Cat bin. Versuche ja immer meinen Stil daraus zu machen. Schön, wenn du denkst ich hab das geschafft.

  10. Die Schuhe sind aber megageil!!!! Deine Beine sind so unendlich lang! Dank ihrer Farbe kürzen sie die Beine auch nicht und im Duett mit den Shorts ist das ein Traum 🙂 Toll, dass du dich für einen langen Kimono entschieden hast (nicht wegen der Figur) – es sieht einfach cool aus wenn es länger als die Shorts ist. Ich bin begeistert! 🙂

    1. Die Schuhe waren zugegeben ein purer Luxus, aber ich wollte schon lange mal welche in Nude, weil es die Beine ja so strecken soll. Und es klappt tatsächlich 🙂
      Der Flatter Kimono trägt sicher auch noch ein wenig dem Strecken bei.
      Liebe Grüße

  11. Liebe Ela,
    leider komme ich gerade nicht so viel zum Kommentieren, daher erst die späte Rückmeldung. So ein Kimono juckt mich schon seit langem in den Fingern und Deiner ist einfach klasse. Die Kombination mit den Shorts gefällt mir total gut und ich werde eine Outfit Inspiration zu diesem Thema zusammenstellen. Vielen Dank für Deine Inspiration.
    Liebe Grüße
    Monika

Schreibe einen Kommentar

*

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen