der schmale schal als multitalent

Ich sitze öfter mal beim Arzt, mehr als mir lieb ist. Aber
was muss, das muss. Das einzig Gute daran?! Ich habe Zeit, für meine Mails,
meine Gedanken oder ich lese mit viel Interesse die Zeitschriften mit all den
bunten Bildern und den Must-Haves der Saison.

Neulich entdeckte ich darin den Trend, schwarze, schmale
Tücher zu tragen. Jubel bei mir, die Dinger fand ich immer schon hübsch, auch
gern mal in Paillettenform wie Annemarie sie auf ihrem Blog „Die Modeoma“ hier trägt. Und eigentlich sind so echte Mode-Vorbilder wie Annemarie oder die heute im Post noch folgenden (es wird ein bißchen durch Lieblingsblogs von mir gehopst) eher mein Trendbarometer als die bunten Magazine.

So ein Ding muss doch noch im Schrank sein, dachte ich jedenfalls. Wenn auch ohne Pailletten
und eher in dezentem Schwarz. Das Pailletten-Stück hat die vielen durchtanzten Nächte nicht überstanden *g*. Großes Gewühle und Gezeter später. Nix zu finden!
So wie die liebe Rena von “Dressed with Soul” hier wollte ich es eigentlich auch um mich schlingen. Pustekuchen. Erstmal überlegen was denn nun im
Artikel stand, wo ich so eins nun neu bekomme. Puh, wieder erinnert!

Zara verkauft das Tuch als Querbinder. Ich hab das gegoogelt
liebe Zara-Verkäuferin und ihr hattet Recht, denn solche schmalen Tücher werden
auch gern als Schleife oder Mascherl getragen. Und ratet mal bei wem ich gleich
eine coole Variante davon entdeckt hab? Bei Fran-tastic! gibt es hier Schleife zu
sehen. Übrigens war ich auch kurz versucht ein blumiges Modell zu
kaufen, aber das entdeckte hat farblich wieder nicht so universell einsetzbar ausgesehen.
Drum müsst ihr euch bei “Sunny’s side of life” eine blumige Krawatten-Binde-Variante angucken 🙂 Bei ihr wird auch gleich noch bei “Um Kopf und Kragen” verlinkt.

Ich habe mich übrigens für eine dunkelrote Variante entschieden und das Ganze für eine Sonntagseinladung bei meiner Schwester mit Blüschen kombiniert. Weil am Sonntag muss man sich ja auch mal schick machen. Lippen und Nägel kriegen eine ähnliche Farbe mit wie der Schal und ich habe fertig.

Shirt | s.Oliver
Hose | more & more
Schuhe | Tamaris
Schal | Zara

Ihr seht schon, so ein dünner Schal lohnt. Ob nun in schwarz, als Schleife oder in Farbe. Und weil mir so nach Tanzen war im strahlenden Sonnenschein, auch heute ein Outtake…Jemand eine Idee welcher Tanz? Charlston sollte es sein 😉

Comments · 68

  1. Ich mag vor allem deine Frisur zu dem komplett gelungenen Outfit liebe Ela. Du hast völlig Recht, so ein dünner Schal rockt!!! Ich mag meinen auch sehr. Schönen Tag noch und LG Sabina | Oceanblue Style

  2. Wow, viel besser als meine blöde Schleife :-). Ich finde, das sieht einfach toll aus und werde meinen Schal auch nur noch so tragen. Bist du eigentlich sicher, dass du keinen älteren Zwilling hast? Wäre doch möglich, dass wir, da ich mindestens fünfzehn Jahre vor dir geboren wurde, getrennt wurden?
    Tolles Outfit, toller Charleston und tolle Frau.
    Liebe Grüße
    Fran

    1. Liebe Fran, genauso gut wie die wunderbare Schleife 🙂 Höchstens! Ich glaub ich adoptier dich einfach, falls das mit den Zwillingen sich als falsch rausstellt! Irgendwas muss da doch dran sein.

  3. deine posten werden immer lockerer, liebe ela und deine jeans sind ein kracher! bei den dünnen langen schals bin ich zwiegespalten. ich habe auch die paillettenvariante in schwarz und weiss ungetragen im schrank. warum? sie machen jeden schwanenhals zum stummel und jedes outfit irgendwie RETRO. das liegt wahrscheinlich einfach an meinem alter, weil alles schon x-mail da war 😉 dann habe ich noch 2 seidenvarianten (schwarz und bordeaux) die kommen wie bei fran zum einsatz, das ist dann nicht retro, sondern altbacken, aber damit kann ich umgehen! liebe grüße, bärbel ☼

    1. Liebe Bärbel, das lese ich gerade sehr gern. Aber gerade flutscht es wieder eher weniger mit dem locker schreiben. So abhängig von Laune und allem :/
      Bei dir kann ich mir jetzt aber die Paillettenvariante schon sehr gut vorstellen, ein typischer Üffi-look damit wär sicher so cool!
      Und weißt du was, retro mag ich und altbacken glaub ich auch.

  4. Schöne Farbe hat der Schal. Zum Tragen finde ich die Form eher schwierig, habe meine aussortiert vor ein einiger Zeit. Dein Styling damit finde ich durchaus gelungen. Noch besser als der Schal gefällt mir allerdings immer noch Deine coole Jeans. Die ist einfach allerbest.

    LG Ines

    1. Ich wickel auch immer noch ein wenig unsicher um mich rum, aber ich finde er macht irgendwie ein wenig was her. Auch ins Büro schau ich grad ob ich da ne etwas kürzere Variante gewickelt bekomme. Die Jeans ruft ja immer ein wenig auch INES…ich bin überzeugt, sie wäre auch perfekt für dich.

  5. Das sieht echt toll aus und die Farbe gefällt mir auch! Ich glaube ich habe auch so ein Teil, nur trage ich das nicht, weil ich nie wirklich weiß, wie man solch einen Schal überhaupt trägt 😀 Nun bin ich wieder schlauer…

    Klasse Outfit!

    Lieben Gruß, Sabine

  6. Die dunkelrote Variante war eine sehr gute Wahl :-). Dein komplettes Outfit gefällt mir richtig gut. Chic siehst Du aus :-). Wie schön, dass Du Deine Nägel passend lackiert und den Lippenstift ebenfalls in Dunkelrot gewählt hast.
    LG
    Ari

  7. Wie schön Ela! Der schmale Schal ist das neue Must-Have um den Hals für Herbst! Muss meine wieder aus dem Schrank holen.;)
    Dein gefällt mir sehr gut…aber Deine Jeans….ohhhhh ist "something else"! Bin verliebt!
    LG Claudia

  8. Hallo Ela, ich bleibe mit diesen langen dünnen Schals im Alltag einfach überall hängen. Geht mir mit langen Ketten genauso 🙂 Aber wenn ich abends zum Beispiel mal auf ein Konzert gehe und mich "fein" mache, dann gehen lange dünne Schals, vorzugsweise mit Glitzer. Da muss ich ja "nur" sitzen, das kriege ich dann unfallfrei hin….
    LG Eva

    1. Oja Eva, bei Ketten kenne ich das Problem zu gut und da hab ich mich schon mal halb erwürgt. Darum bleibt eine sehr geliebte meiner Eltern oft im Schrank. Und die Woche hab ich mich aber mal wieder an eine lange Kette gewagt und unfallfrei. Fürs abends ausgehen würd ich mir auch noch einen mit etwas Glitzer wünschen, kann ich den bei dir eigentlich wo auf dem Blog sehen?

  9. Hi Ela,

    erstmal vielen lieben Dank für die nette Erwähnung! Ist doch schön, wenn wir uns gegenseitig inspirieren können. Doof ist nun allerdings, dass Du vermutlich keine Lust haben wirst, an meinem Weihnachtsgewinnspiel teilzunehmen, denn rate mal, was es da (voraussichtlich – Päckchen ist noch nicht hier) zu gewinnen gibt? 😉

    Lg, Annemarie

    P.S.: Ich finde Deinen Zopf auch ganz toll!

    1. Liebe Annemarie, der Zopf war tatsächlich ein unglück *lach* es sollte ein Dutt werden, dann ist er abgefallen und dann war ich faul und freu mich, dass es jetzt trotzdem gut ausschaut.
      Also versprechen kann ich ja nicht, dass ich mich von deinem Gewinnspiel fernhalte 🙂 Was wenn ich dringend noch einen brauche?

  10. an dir sieht das mal wieder sehr niedlich aus!!!
    aber wie andere schon bemerkten – im alter wird der hals nicht länger und solch massive querteilung gibt ihm dann den rest. also auch nix für mich. (ich würde die langen enden auch immer ins klo bammeln lassen….)
    🙂
    xxxxx

    1. Mein Hals ist eh eher so ein Gebirge mit Doppelkinn. Ich hab immer, aber wirklich immer geschwollene Lymphknoten und trotzdem wollt ich unbedingt.
      Beim Klo gehen werf ich mir das Ding übrigens ganz Lady elegant über die Schultern nach hinten (ich hatte auch total Angst, dass es mal eintaucht) und hab über ein wenig kürzen nachgedacht.

  11. Du siehst sehr süß aus. So ein schmales Tuch finde ich total klasse. Ich mag sie persönlich lieber als dicke Tücher oder Loops. Dass du ständig zum Arzt musst gefällt mir natürlich gar nicht…

    Sende dir ganz liebe Grüße
    Sabine

  12. Du hast mega Spaß dabei , und das gefällt mir Dein Lachen mag ich auch total gerne. Allerdings trage ich selber lieber richtige Schals . Strippen sind nicht mein Ding 😉
    LG Heidi

  13. Schön dass ich Dich inspirieren konnte. Ich glaube sooo einen laaaaangen, schmalen Schal besitzte ich nicht… grübel. Ich habe vermutlich 100 Stück, aber so ein "Krawattenteil" ist nicht dabe. Sieht aber dinde ich klasse aus und macht das schlichte Outfit besonders. LG Sunny

    1. Ich glaube so lange muss er auch ned unbedingt sein, aber ich wollte nicht in ein teures Teil investieren, weil die sahen jetzt auch nicht so besser aus in den Artikel. Und dann 300 Ocken *pfeiftdurchdiezähne*
      Meine Schalsammlung wächst ja noch ein bißchen…ein paar Wünsche hätte ich noch.

  14. Hallo,
    doch ja, der Schal ist klasse, erinnert mich ein wenig an die Krawatte. Da bin ich auch mal gespannt, wann das mal wieder in Mode kommen wird.
    Irgendwo habe ich sie auch noch herumliegen.

    Übrigens Charleston ist ganz schön schwierig, wenn man diesen Tanz richtig tanzen will. Sieht einfach aus, ist aber nicht.

    Auf jeden Fall steht dir das Outfit mit samt dem Schal richtig gut.

    Lieben Gruß Eva
    ich muß jetzt dringend laufen gehen. :-)) Die Sonne scheint und alles ist gut.

    1. Hallo Eva,

      das mit der Krawatte finde ich auch. Muss mal nachgoogeln ob ich das irgendwie noch mehr so binden kann. Das gefällt mir nämlich sicher. Aber vermutlich ist er da zu lang zu.
      Ja ich weiß Charleston ist sehr schwer, ich habe mich fürs Shooting einfach an ein paar "Tänzen" versucht zum auflockern. Dann fällt es mir leichter danach zu posen.
      Heute guckt die Sonne auch schon etwas um die Ecke, ich hoffe ich kann etwas tanken davon.

  15. Mh… den Tanz erkenne ich nicht – bin aber auch unwissend 😀
    Die Schalvariante gefällt mir, gerade dieses erst um den Hals + dann gebunden. Ich habe so einen schmalen langen Schal gar nicht ist mir gerade aufgefallen. Stelle mir das auch sehr schick in schwarz vor! Die Weinrote Variante war auf jeden Fall ein guter Kauf – Blümchen schränken immer mehr ein.

    Liebe Grüße Ann-Kathrin

    http://www.i-like-shoes.de

  16. Ich hab auch 2 so schmale Schals, trage sie mal als Schleife oder einfach so um den Hals gewurschtelt. Das schöne an diesen schmalen Dingern ist, das man da auch gleich viel schlanker aussieht – was Du aber nicht nötig hast. 😉

    Liebe Grüße,
    Moppi

    1. Dankeschön Lena, die Hose lieb ich grad. Obwohl ich sie schon länger hab, macht sie mir immer noch viel Freude. Breite Schals mag ich auch…neulich meinte eine Freundin, willst du jetzt diesen dicken Schal rumlassen. Der gehört doch zum Look! *lach*

  17. Ich hasse ja das Warten beim Arzt, da geht so viel Zeit für drauf und da bin ich immer eher genervt xD. Ich finde die Idee mit dem Schal echt super. Habe das so in der Form noch nie gesehen, aber gefällt mir an dir richtig gut. Für mich persönlich wäre das jetzt nichts, weil ich eher dicke Schals mag, dünne Tüche sind nicht so meines.

    Noch zu Babadook:
    Ich fand den leider gar nicht gut, also von der Story her nicht und auch mit den Figuren selbst konnte ich nichts anfangen. Hihi Supernatural gabs bei mir auch schon of an Halloween, die Serie passt ja perfekt dazu.

    1. Ich muss sagen, mich hat es jahrelang schon aufgeregt, wenn ich nur ans Warten dachte. Aber leider geht es davon auch nicht schneller vorbei 🙁
      Dicke Schals brauch ich dann ganz sicher am Wochendende, wenn es ja schneien soll.

  18. Hallo Ela,

    Schals und Tücher gehen immer und sind inzwischen schon mehr als schicke modische Accessoires geworden. Ich trage die Dinger auch liebend gern.

    Und wie du uns hier zeigst, kann man diese auf verschiedene Arten tragen. Persönlich mag ich es am liebsten im "Loop-Look". Deine Variante ist auch ok, erinnert mich aber immer an eine (überlange) Krawatte.

    Die Farbe ist toll und daß er eher dünn als dick ist, geht auch in Ordnung: ich denke als Frau, hat man von Schals eh mehrere im Schrank hängen, oder?

    Liebe Grüße

    Jennifer

    P.S.: freue mich schon auf deine Antworten bei unserem "Projekt"…;-)

    1. Liebe Jennifer, ja ist mir aufgefallen, dass du sehr gern Tücher aller Art trägst und das steht dir auch sehr gut.
      Loop musste ich mich persönlich ja erst total dran gewöhnen, meine Mama hasst die Dinger und schneidet sie auf *g*
      Ich muss mal nachzählen, aber ich fürchte ich hab mehr Schals als Shirts sogar 🙂
      Freu mich auch schon auf unser Projekt.

Schreibe einen Kommentar

*