nom nom: ela isst…

… immer eine ganze Menge so unter der Woche und hier nochmal ein paar Highlights aus meiner KĂŒche, weil sie allzu lecker waren 🙂

Bei „flowers on a plane“ hatte ich einen leckeren Spinatsalat Zucchini, Speck und BĂŒffelmozzarella  entdeckt.  Spinat fĂŒr Salat war Dienstag Abend im Laden leider aus, daher war bei uns gemischter Salat die Grundlage, geschmeckt hat es aber trotzdem vorzĂŒglich. Lecker war vor allem, dass auch warme Zutaten im Salat waren. Neu fĂŒr mich war echter BĂŒffelmozzarella, eigentlich bin ich kein großer Fan von Mozzarella, aber der war total zart und cremig!

Heute morgen gabs „SektfrĂŒhstĂŒck“ mal anders! Seit wir in Italien waren trauere ich dem leckeren Bellini dort hinterher. Aber warum jammern, Zeit fĂŒr Taten…So haben wir weißen Pfirsich pĂŒriert, durch ein Sieb gestrichen und dann mit Sekt aufgefĂŒhlt. Urlaubsfeeling!

Und weil irgendwann nach dem riesen FrĂŒhstĂŒck dann doch wieder noch der Hunger kam, hab ich meinen ersten KĂŒrbis geköpft (ich bin so ein SchwĂ€chling, das war soooo hart *g*). Er durfte zusammen mit Kartoffen und Möhren auf ein Blech und kam dann mit Thymian, Rosmarin, Salz, Pfeffer, Chilliflocken, Zitronensaft und Olivenöl in die Ofensauna bei 180 Grad fĂŒr eine Stunde. Am Ende noch schnell ein Pfeffersteak dazu gebraten und pures Sonntags-Essens-GlĂŒck.

Comments · 1

Schreibe einen Kommentar

*