Haste nicht gesehen?! #1: von Blogger LinkUps und feinen (Instagram-)Aktionen zum mitmachen

Haste nicht gesehen?!

Wie im letzten Jammerpost schon groß angekündigt, hier ist sie! Die brandneue erste Ausgabe meiner Fundstücke aus dem letzten Monat. Heute steht mein Fokus vor allem auf tollen Mitmach-Aktionen. Ich bin ein leidenschaftlicher Mitmacher 😀

Nicht, weil ich jetzt zwangsläufig nie eigene Ideen hätte, aber eine Blogparade, Challenge oder Aktion zu Starten ist ja auch ab und an mal ein wenig mühsam, erfordert Organisation und Co. Da nehme ich das dankbar an, wenn sich jemand schon die Arbeit gemacht hat und ich mich anschließen darf.

1. Fallen in love – das LinkUp bei Sunny

Sunny kenne ich ja schon quasi aus meinen Blogger-Babyschuhen heraus und sie ist Netzwerkerin der alten Bloggerschule. Zaubert immer mal wieder eine tolle Aktion aus dem Hut und lädt uns Mitblogger dazu ein mit dabei zu sein. Außerdem hat sie ein sauberes Trendnäschen, da lohnt es sich so und so immer mal zu gucken, was neues gibt 🙂

© Sunny’s side of life

Aktuell findet Sunny’s Side of Life die Aktion „Fallen in Love“ statt.
Zitat, um was es in der Aktion geht: „Heute soll es um Dinge gehen, in die man sich „einfach so“, „auf den ersten Blick“, „aufs erste Hören“ oder auch auf den „ersten Bissen“ verliebt. Ganz ungeplant. Ganz plötzlich ist es da. Das Gefühl der Liebe. Das Gefühl des Begehrens.
Wer einen passenden Blogbeitrag geschrieben hat, verlinkt sich hier bitte mit einem Foto, das das Objekt der Begierde zeigt und fügt bitte eine passende Bildunterschrift dazu ein.“

Hmm, ein LinkUp also, was ist denn das bitte?
Eigentlich ist das System recht einfach, hatte man früher Blogparaden gestartet, musste man die Mitmacher oft händisch und mühsam selber bei sich verlinken. Jetzt können die Blogger das quasi selbst. Sie nehmen einfach den Link zu ihrem passenden Post und hängen in selbst über das sogenannte LinkUp ein. Einfach den Anweisungen folgen, die nach dem Klick auf dieses Zeichen erscheinen.

Besonders charmant, man kann auch ein Vorschaubild zum eigenen Post mit auswählen und so sieht gleich jeder einen kleinen Teaser, was sich hinter dem Link verbirgt.

2. Instagram Challenge/Motto-Hashtag

Aktuell unter meinen Tops ist der #tulipthursday von @lu.ju99
Warum, weil er den Frühling aufs Tablet bringt, wenn ich Donnerstag gucke, was es denn da so neues an wunderbaren Frühlingsblumen gibt.

#tulipthursday

Wie funktioniert das? Wie kann ich mitmachen?
Einfach am Donnerstag unter dem Hashtag ein Bild mit Tulpen posten und zack, schon ist man dabei 🙂

Warum ich diese Art der Challenges mag?
Sie wecken das Kreative in mir, einfach mal Ausschau halten noch passenden Bildern zu bestimmten Themen. Also quasi auf Bilderjagd gehen. Ein zusätzliches Plus auch hier sind die netten Kontakte, die ich schon über solche Aktionen knüpfen konnte.

3. 40 unverzichtbare Tools für Blogger

Bei Blog your thing gab es letzte Woche eine Artikel mit „40 unverzichtbare Online Marketing & Blogging Tools für dein Blog Business„. Ich liebe solche Listen. Warum? Weil ich faul bin und bei solchen Listen oft auch Tools dabei sind, die einfach alles schneller und damit auch Spaß machen. Selber nutze ich schon länger Pocket und ab und an gerne Buffer. Wie steht ihr zu solchen Tool-Posts? Interessant oder eher nicht?

So, das war es nun für heute mit meinen Lieblingslinks. Ich hoffe ihr hattet auch ein wenig Spaß daran! Wer weiß, vielleicht sehe ich ja bei dem ein oder anderen schon bald ein Tulpenbild *lach*

Ihr denkt ihr habt da noch auch den ein oder anderen heißen Tipp für mich. Eine Yoga-Challenge die ich nicht verpassen darf, eine Food-Blogparade oder die Fashion-Aktion des Monats? Dann lasst mir gern einen Kommentar hier und ich guck mir alles in Ruhe an.

Comments · 12

    1. Das ist wirklich der Klassiker auf Instagram oder? Mittlerweile gibt es so viel neue spannende Sache und die helfen mir auch glaube ich mich beim Fotografieren ein wenig zu verbessern

  1. blog-business??? welches blog-business?
    ;-D
    ich muss gestehen, dass ich selten bei linkups mitmache – ich habe z.z. 2 monatliche „jour fixe“ – die machen mir auch richtig spass, weil sie meine sowieso vorhandenen themen nochmal bündeln & kicken…..
    ansonsten hab ich immer viel zu viele ideen – will die aber nicht alle verbloggen – mann, katze, haus, garten, freunde und andere hobbies wollen auch meine zeit 🙂
    xxxx

    1. Für uns ist es Spaß, für viele Business. Ich lieb halt alles mit Technik. Das Nerd-Girl in mir muss da raus. Warum und wie funktionieren solche Tools und manche machen auch dem Hobbyblogger in mir das Leben leichter.
      Ich suche jetzt mal keine Fixpunkte wieder oder noch. Mal sehen ob ich wieder in den Rhythmus komm. Meine Verpflichtungen haben sich die letzten Monate auch ein wenig erhöht.
      Jetzt Probier ich mich im U-Bahn bloggen. 20 Minuten ein Blogpost. Ob das klappt *lach*

  2. Dann sage ich doch als erstes mal „Herzlichen Dank für diese nette Erwähnung“ hier bei Dir auf dem Blog. Ich fühle mich geehrt. Irgendwie schaffe ich es immer nicht, die Instagram-Aktionen auch noch auf dem Schirm zu haben. Dafür habe ich mit dem Job, den ü30Bloggern und den laufenden Bloggeraktionen schon genug um die Ohren.
    Und auch bei den Tools bin ich ein Schlamper. Aber ich gelobe Besserung.
    LG Sunny

    1. Ach, da braucht es glaub keine Besserung. Man muss ja ned alles können oder wissen. Ich mache da zb bei den Challenges auch nicht verbissen immer mit. Sondern erlaub mir das Tagesform abhängig zu entscheiden

  3. Auch ich bin eine leidenschaftliche Mitmacherin 😀
    Danke für die Tipps und Inspirationen. An Insta Challenges habe ich bisher noch nicht teilgenommen, muss ich dringend mal ändern 🙂
    Pocket und Buffer nutze ich auch und ich probiere gerne verschiedene Tools aus ich bin ein kleiner Planungsfan 😀 LG

    1. Pocket ist echt mal so was von praktisch. Auch wenn ich langsam ein wenig viel darin gespeichert hatte 😉
      Probier das mit den Insta Challenges echt mal aus, das ist total nett.

Schreibe einen Kommentar

*

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen