kuschelcardigan mit latzhose [ oder vom Winde verweht ]

Normalerweise begleitet mich gern ein kleiner Schatten, wenn ich rund um das Haus meine Fotoshootings mache. Da wird solange gejammert auch aus dem Fenster raus, bis man mit darf. Felix guckt sich dann das Ganze mit großen Augen an und bombt ganz selten sogar mal in ein Bildchen hinein. Eigentlich hasst er nämlich diese grässlichen Paparazzi die da immer lauern (drum gibt es von ihm mehr Schlaffotos als Wachfotos).

Allerdings war an diesem Tag der feine Herr nicht dazu zu bewegen um die Hausecke zu gehen, denn da wehte ein steifer Ostwind und beim ersten Versuch machte die verzogene Katze kehrt und musste sich dann erst von den Strapazen erholen und ca. 2 Stunden unmittelbar vor dem Holzofen grillen *g*

Shirt  | Esprit
Strickjacke | Cartoon
Latzhose | Review
Schuhe | Adidas

So musste ich also ohne tierische Begleitung meine liebe Kuschelcardigan draußen zeigen. Ich habe sie mir kurz vor Weihnachten ganz spontan in der Stadt gekauft als ich eine längere Wartezeit überbrücken musste. Ja, manchmal ist zu viel Zeit definitiv ein guter Kauftrigger bei mir. Die Cardigan hat mir übrigens den „liebevollen“ Kosenamen „Schneezwerg“ einbracht. Hallo, so klein bin ich doch auch nicht! Alles was man noch mit bloßem Auge erkennen kann, kann doch so klein nun mal nicht sein. Die dazu kombinierte Latzhose kennt ihr aus dem letzten Sommer und nachdem ich lange überlegte, bin ich heute sehr happy sie gekauft zu haben. Ripp-Shirt und Schuhe sind wieder aus dem Alt-Ela-Fundus.

Gut übrigens, dass meine Fotografen (Papa & Sissi) weniger empfindlich sind, denn die hätten sogar noch munter eine ganze Weile weitergeschossen, aber es hat schon ordentlich „gewachelt“ (bayerisch für geweht) und da war schnell mal die komplette Haarpracht im Gesicht oder die Kuschelcardigan ballonartig aufgebläht (ein bißchen sieht man es am Saum wie es weht). Davon abgesehen, dass ich auch so verweichlicht bin wie Kater Felix und mir schnell kalt um die Nase war. Aber für einen heißen Tee bei einem gemütlichen Cafe-Besuch fand ich mich perfekt ausgerüstet an dem Tag.

Und weil die Kapuze ja definitiv bei einer steifen Brise auf den Kopf gehört, gehört dieser Post zum Linkup von Sunny und „Um Kopf und Kragen“. Und auch zum tollen Pinkfriday von Tina finde ich passt mein Look heute.

Weil mein Outfit heute auch besonders gut passt an bitterkalten Tagen (auch wenn ich damit nicht ewig im Wind stehen will), ist es auch der ideale Zeitpunkt, um euch auf die nächste ü30 Bloggeraktion hinzuweisen. Nächste Woche ab dem 08.02. steht nämlich alles unter dem Zeichen „Bitterkalt – ü 30 Blogger & Friends“. Ihr dürft gespannt sein!

Comments · 65

  1. Guten Morgen Ela, toll Dein Kuschelcardigsn. Erinnert mich an meinen, nur fehlt mir die kuschlige schöne Kapuze. Das macht gleich nochmal wärmer, wenn man was von hinten im Nacken hat und auf den Kopf ziehen kann. Ich bin Fan Deiner Latzhose und froh dass Du Dich für sie entschieden hast, damals. es ist zur Zeit so ungemütlich, dass mich auch die Hunde anschauen als wäre ich nicht ganz richitg im Kopf, wenn sie raus sollen. 🙂
    Wünsch Dir einen schönen Tag, liebe Grüße Tina

    1. Liebe Tina, ich hab ja auch eine ohne kapuze dran, aber das fand ich bei dieser gerade charmant, dass man da noch richtig toll warm um den Kopf hat. Ich freu mich auch immer noch über die Hose und bin froh, wie ihr mir damals alle lieb zugeraten habt.

  2. Du siehst soooo hübsch aus mit Latzhose und Kuschelcardigan. Schneezwerg stimmt gar nicht. Eher Eisprinzessin 🙂 Die Latzhose ist klasse, ich mag die Dinger unheimlich gern.
    Ostwind ist blöde. Der pfeift hier auch immer um den Deich. Dann meutern auch die Töchter beim Fotografieren. Die müssen mit deiner Katze verwandt sein. Unsere Mieze hat uns oft auf der Hunderunde begleitet. Allerdings immer nur bis zu einem bestimmten Punkt. Dann ist sie umgekehrt. Da half auch kein Locken oder Rufen. Da war sie eisern 🙂
    Liebe Grüße
    Fran

    1. Liebe Fran, Eisprinzessin find ich gut. Das ist der Cardigan doch würdig 🙂 Leider sollen ja Latzhosen wieder out sein. Aber hey, was interessiert das eine alte, sture Ela wie mich. Das kenn ich auch, dass die Katze nur bis zu einem gewissen Punkt mitgeht. Ob das was mit dem Revier zu tun hat?

  3. SchneePRINZESSIN würde ich sagen liebe Ela 🙂 Ich suche schon so lange nach einer Latzhose ich finde die unglaublich cool! Übrigens dass mit dem nicht raus gehen wenn der Wind ums Haus pfeift – das kenne ich sehr gut von unserem Kater :)))

    liebe Grüße und ein schönes Wochenende

  4. du siehst zauberhaft aus in deiner kuschelstrickjacke und der latzhose!!! die gold-weissen treter sind das tüpfelchen auf dem "i"!
    lisbeth will immer raus – leider hat sie grad stubenarrest – nicht dass sie noch so´nem felix-kater begegnet und wir dann mit 4-6 babies dasitzen!
    alles liebe! xxxxx

    1. Die Treter sind so ein Glück, weil schon uralt, aber unkaputtbar. Das ist wunderbar, wenn ein Lieblingsteil so lange hält. Felix würd sich sicher über 1-viele kleine Felixe freuen 😉

  5. Hallo Ela! Das ist so ein süßer Cardigan, das helle Winterweiß steht dir ausgezeichnet <3
    Überhaupt, das ist eines der schönsten Outfits mit Latzhose das ich je sehen durfte 🙂

    Happy Friday, kisses :*

  6. Hallo! Schau Super aus, Latzhosen mag ich so gerne, hab auch eine letztes Jahr gekauft…..noch nicht zum anziehen gekommen. Aber Dein Look ist eine Inspiriaton….mit Langarm Shirt oder Rolli, könnte ich mal probieren?! Der Cardigan ist auch toll, kuschelwuschel 🙂 Lg.Lena!

  7. Gut da sind Hunde ganz anders . Oder zu mindest meiner :))
    Dein Cardigan sieht super kuschelig aus . Klasse , hat was besonders schönes und warmes , schon beim anschauen :))
    LG heidi

  8. Dein Cardigan sieht aber auch wirklilch kuschelig aus. Ich mag diese Art Jacken ja 🙂 Mir gefällt die Latzhose sehr gut dazu.

    Unser Kater ist seit seinem Unfall nicht mehr so viel draußen.

    LG Sabine

  9. Ein zauberhafter Schneezwerg bist du. *g* Und ich finde deinen Cardigan soooo schön kuschelig. So eine Strickjacke – je länger und dicker, desto besser, nicht so ein dünnes Twinset-Jäckchen – gehört für mich zu den Klamotten, in die du reinschlüpfst und dann ist die Welt wieder in Ordnung. 😉

    1. Ich glaub ich kanns ein bissi verstehen, ich hab auch Anti-Kleidungsstücke. Aber leider war Latz bei mir immer schon als gemütlich und bequem gespeichert. Ich hoffe du kannst bei mir bisschen drüber weggucken 🙂

  10. Uhhhhhh – die Strickjacke ♥ haben will! Die sieht super kuschelig aus…

    Hab ein schönes Wochenende – um eine Schniefnase brauche ich mir bei dir ja keine Sorgen machen *g*.

    Lieben Gruß, Sabine

    1. Die gute Landluft kann was, auch wenns ein strammer Wind ist. Da seh ich immer irgendwie besser aus *lach* Danke für das liebe Kompliment.
      Und ohne Liebe war halt alles nix. Hast recht.

  11. Hallo Du Schöne,
    ich kann mich nur anschließen. Das ist ein ganz bezauberndes Outfit und Du siehst fantastisch in ihm aus. Die Latzhose ist der Renner, die mußt Du uns noch ganz oft zeigen.
    Lieben Gruß
    Sabine
    PS.: Felix weiß halt was gut für ihn ist 🙂

  12. Liebe Ela, da haben der Kater Felix un der Kater Maxwell offenbar einiges gemeinsam, abgesehen davon, dass Mäx sich gar nicht so ungern fotografierne lässt ;o)) Dein "Schneezwergerl-Outfit" finde ich supersüß und es sieht wirklich endorm kuschelig aus. Ich würde diesen Spitznamen als Ehrentitel mit mir rumtragen! :o) (Aber Hallo, ich hatte schon sooo viele schräge Namen – außer Chili noch Gulasch, Kupfer, Pumuckl zum Beispiel. Aber alles nicht so schlimm wie der Sptizname meines Bruders: Rostgnom ;o))
    Alles Liebe und Gute zum Wochenbeginn plus Krauler an Felix,
    herzlichst Traude
    http://rostrose.blogspot.co.at/2016/02/ruckblick-auf-den-januar-teil-1.html

    1. Wie hast du den Mäx dazu bekommen,dass er sich gern fotografieren lässt? Das wird in dem Leben nix mehr mit Felix, der Diva! Gulasch? Wer sagt den sowas!!! Also wirklich. Rostgnom wär aber sicher ne coole Marke.

  13. Ich hab schon befürchtet, dass bei The Leftovers jetzt irgendwann mal der Mystery-Aspekt mehr durchschlagen muss. 😉 Hab allerdings bisher noch nicht mal die erste Staffel ganz (eine Folge fehlt noch) gesehen. Die zweite ist wahrscheinlich auch noch nicht mal irgendwo zum kaufen erhältlich?
    Der Hauptdarsteller ist nicht schlecht. 😉 Allerdings mir dann doch ein klein wenig zu alt. Ansonsten gibt's ja leider nicht so viele toll anzusehende Männer.

    Wer weiß. Also die Serie geht jetzt schon recht andere Wege und bringt ganz neue Storylines ein. Ich hoffe also, dass vielleicht doch noch ne Auflösung kommt. Meine Mama wäre sehr sauer, wenn nicht. Die fiebert da auch schon mit und hofft auf eine Erklärung. 😉

    Akte X hab ich nie gesehen…. Ist vielleicht jetzt auch schwierig, wenn man die Serie früher mochte und nun neue Folgen kommen? Können die überhaupt den Erwartungen gerecht werden?

    http://www.blog.christinepolz.com

    1. Bis zur letzten Folge ging es echt noch mit Mystery. Aber dann!!! Ich grübel immer noch darüber nach, was da wohl abging. Die zweite Staffel ist glaube ich wirklich noch gar nicht als DVD oder so. Momentan eben auf Sky. Ich denke bei Akte X werde ich auch noch eine Weile motzen, weil die Synchronsprecher sich geändert haben. Man darf wohl doch nur im Original gucken, weil das stört mich pingeliges Wesen total.

  14. Der Mantel ist ja kuschelig, liebe Ela! Genau das richtige für das momentane Wetter! Eine Latzhose hab ich leider nicht – warum eigentlich nicht?? Hmm… Krank sein ist doof, da kann man so viel Onlineshopping machen…

Schreibe einen Kommentar

*