nu3 insider club [ happy & healthy box märz 2016 ]

Auch diesen Monat hatte ich wieder die große Freude meine „Happy & Healthy“ Box vom nu3  InsiderClub* auspacken zu können. War wieder ein klein wenig wie Weihnachten das Aufmachen der Kiste oder wie Ostern. Oh Moment mal, dann passt es ja 🙂 ist ja bald Ostern.

Was mir als erstes ins Auge sprang war der CLIF Bar Coconut Chocolate Chip. Ich mag Schokolade, ich mag Kokos…und ich mag Riegel. Die passen wunderbar in meine Handtasche, für den Grant zwischendurch oder ein wenig extra Power. Aber momepft, welcher Riegelmapft? Weg war er. Lecker war er. Hier kann ich durchaus zum Wiederholungstäter mutieren. Liebe Miss Xoxolat, du hast recht, war fein!
Ein 3-er Packerl kostet 5,79 € 

Als nächstes viel mein Blick auf die „Goodel Rote Linsen“ Packung. Vegane und glutenfreie Nudeln, die in nur 3 Minuten fertig sind. Klingt schon mal prima. Bis jetzt habe ich nur vegane Nudeln aus Kichererbsen verkocht, die waren schon mal prima. Ich hab zwar generell nichts gegen normale Nudeln und Weizen (auch wenn die Weizenwampe mich ein wenig schreckt), aber Abwechslung in der Küche ist trotzdem schön. Sabine von „Acht Stunden sind kein Tag“ kennt diese Linsennudeln wohl schon, sie lobt die sind lecker bei mir auf Instagram und da bin ich schon super gespannt auf den Geschmack. Will ich aber zusammen mit der ganzen Familie testen, denn so sind doch Nudeln eigentlich gleich noch ein Seelenwärmer. In netter Gesellschaft, bei netten Gesprächen.
2x250g kosten 7,49 €

Ein Pulver aus grünem Spinat, Gerstengras und Moringa. Dazu noch Banane und Lucuma. Na aber hallo, wenn das nicht fit und gesund macht das „Daily Greens“? Ein Kombinationspulver habe ich bis jetzt noch nie verwendet, gern aber mal Weizengras oder ähnliches als Unterfutter für Smoothies. So wird auch dieses Pulver bei mir Enden, vielleicht versuche ich mich ja mal endlich an einer Smoothie Bowl damit.
3x20g kosten 6,99 €

Ähnlich wird es auch dem Maca-Pulver bei mir ergehen. Das kommt jetzt immer mal in den Smoothie oder das Müsli. Es ist tatsächlich leicht süßlich im Geschmack, erinnert mich aber an so gar nix, dass ich je zuvor gegessen oder getrunken hätte. Hat dafür aber viel Protein und Antioxidantien. Weiß ich beides zu schätzen und hätte daher neulich beinah so schon im Bio-Markt nach dem Pülverchen gegriffen. Daher eine große Freude, dass es nun aus der Kiste hüpfte.
125g kosten 13,99 €

Bei den Bio-Erdmandeln freute sich gleich noch ein Familien-Mitglied mehr. Denn Papa schwört auf die Dinger und kippt sich immer Erdmandelmehr über sein Müsli. Da wird die Packung vermutlich sehr schnell den Hauptbesitzer wechseln. Aber ich krieg sicher noch was ab, denn das beiliegende Rezept für die Erdmandelmilch würd ich total gern probieren und dann an die komplette Familie verfüttern 🙂
500g kosten 6,99 €

Das Frühstück ist also die nächsten Tage schon mal gesichert *lach*.  Und einmal gibt es Nudeln liebe elablogt Familie, seid gewarnt! Euch allen anderen: Habt ein schönes Osterwochenende, voller gesundem Essen und leckerer Ostereier.

*Auch wenn alle Produkte kostenlos zum Test für mich bereitgestellt
wurden, so enthält mein Post rein meine private Meinung dazu.

Comments · 28

  1. ich freu mich schon auf die ersten gierschblätter im garten – DAS ist lebendiges essen! 🙂
    kann mir nicht vorstellen dass pulverisiertes grünzeug noch irgendwas anderes als grün ist wenn man´s wieder einweicht…..
    aber dran glauben soll auch was bringen 🙂

    1. Oje Beate, jetzt dachte ich als Landkind kenn ich alles und jetzt kenn ich Giersch nicht. Bestimmt hilft der glauben auch viel. Aber die Blutwerte von Schwesterchen waren neulich so fein, dass sie mich gelobt hat was ich ihr und der Restfamilie immer alles fütter *lach*
      Aber es kommt viel auch aus dem heimischen Gartenbau.

    1. Aus den Nudeln hab ich gestern mit veganer Bolo ein super Gericht gekocht und alle waren sehr happy. Der Rest ist Ostern immer vielfältig als Frühstückszutat eingesetzt worden.

  2. Erdmandeln wollte ich auch schon immer mal ausprobieren und die Linsennudeln find ich auch sehr interessant. ;D Da sind schon spannende Sachen in deiner Box und ich probier ja auch gerne mal Neues aus, aber die Preise schrecken mich echt ab. Und wenn ich mittlerweile sehe, was da im Biomarkt für überteuerte und in Plastik gepackte Absurditäten stehen… hm… da muss ich mich als Verpackungsopfer echt zusammenreißen, um nur das zu kaufen, was ich will. *seufz*

    An einem Linsennudelbericht wäre ich sehr interessiert!;)

    LG Anna

    1. Oh ich versteh dich Anna, der Preis ist meist heiß! Linsennudeln hab ich heute etwas günstiger bei Hit gesehen. Denn sie sind wirklich eine gute Alternative wegen unseren Glutenunvertragern und echten Veganern.
      Die Linsennudeln haben jedenfalls bei uns allen sehr gut geschmeckt. Evtl hast die Variante auf Insta gesehen.

    1. Also die Hälfte ist schon weg und nix davon hat uns so richtig enttäuscht. Allein beim Pulver waren ein paar lange Gesichter erstmal weil grün, aber beim Trinken haben sie sich aufgehellt.

  3. Tolle Sachen! Erdmandelmehl kenne ich aus meinem Frühstücksbrei, pur habe ich es aber noch nie gegessen. Die Linsennudeln finde ich auch extrem spannend (weil wir auch einen Zöli in der Familie haben), leider auch sehr teuer. Ich bin gespannt auf deinen Bericht 😉

    1. Wir mixen das normal auch als Mehl ins Frühstück. Ist eine feine Sache. Die Nudeln haben wir gestern verputzt mit veganer Bolo, alles raztfatz schnell weg. War lecker. Ich habe bei Hit günstigere der Nudeln gesehen, die werde ich jetzt nachkaufen für unsere ProblemEsser.

  4. Hi Ela,

    solche Linsennudeln hab ich auch schon einmal ausprobiert. Finde die grundsätzlich nicht schlecht, allerdings schmecken sie doch schon sehr stark nach Linsen. Was nichts schlechtes sein muss, ich will damit nur sagen, halt nicht so neutral wie "normale" Nudeln. Man muss dann halt gucken, was dazu passt.

    Lg, Annemarie

    1. Hallo Annemarie, da geb ich dir recht, sie sind geschmacklich schon anders. Mich haben sie an Vollkorn Nudeln etwas erinnert. Die sind auch nicht so neutral. Ich bin eh froh, dass ich grundsätzlich alles essen kann und auf nix achten muss. Aber ich probier gern mal

    1. Hallo Sabine, ich find den Geschmack sehr dezent. Daher mag ich die glaub ich gern in meinem Müsli oder Quark und sie vertragen sich gut bei mir mit dem eher Muffeligen Ich am morgen, dass gar ned essen mag.

  5. Sind ja tolle Dinge bei. Ich guck mir sowas alles immer stundenlang im Bio-Laden oder Reform-Haus an, aber bei vielen Sachen weiß ich nicht, wie ich es verwenden soll.

    1. Hallo Moppi, ich stöber auch immer super gern im Biomarkt. Erstens ist mein papa immer total scharf drauf da hinzufahren und zweitens erklären die mir immer die tollsten Rezepte da. Gerade haben wir Hackfleisch mit Soja Schnetzeln ersetzt. Was es nicht alles gibt.

  6. Die Schokoriegel wären bei mir wohl auch sehr schnell spurlos verschwunden 😉 Bei den Linsennudeln erstarre ich in Ehrfurcht vor dem Preis *weia*. Bei zwei Teenies im Haus reichen 500 Gramm gerade mal für eine Teenie-Mahlzeit – die Eltern bekommen davon nix ab. Also müssen sie einfach weiter normale Nudeln essen. Oder normale Linsen. Die Nudeln würde ich aber für den Kumpel von Kind, groß, machen. Der leidet an Zöliakie. Und hat noch größeren Hunger *kicher*
    Liebe Grüße
    Fran

    1. Normal teil ich auch meine Riegel, aber da hatte ich nen echt miesen Tag! Ja die Preise sind teils gesalzen. Normale Linsen kommen bei uns auch oft auf den Tisch. Gott sei dank lieben die alle. Einschränkungen im Essen finde ich ja immer schlimm. ich hab mehrere Freunde die Zöliakie haben. Das ist ein hartes Los find ich.

Schreibe einen Kommentar

*

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen